Marker Wadden

Die Marker Wadden, ein Teilgebiet des Nationalparks Nieuw Land, sind ein einzigartiges Projekt, das durch den Bau von Inseln aus Sand, Lehm und Schlick aus dem Markermeer zur Renaturierung des Markermeers beiträgt. Sie sind der neueste Teil der Niederlande.

Für Besucher zugänglich

Fährdienst

Die erste Insel der Marker Wadden ist zugänglich und kann mit der Fähre besucht werden. Gemeinsam mit einigen Reedereien ist es gelungen, an mehreren Tagen eine Überfahrt zu den Marker Wadden zu regeln. Der Hafen kann auch mit dem eigenen Boot erreicht werden und es gibt mehrere Charterfirmen, die Fahrten zu den Marker Wadden anbieten.

Mehr…

Neuland

Auf Abenteuer

Dieser neueste Teil der Niederlande ist auch wirklich noch Neuland. Es gibt fantastische Wandermöglichkeiten, drei neue Vogelbeobachtungshütten, einen beeindruckenden Aussichtsturm, den Hafenstrand und Nordstrand. Die Landschaft ist noch enorm weit und leer. Natur kann sich hier frei entwickeln und Vögel lassen sich in Scharen nieder.

Entwicklung

Naturinseln

Das heutige Markermeer hat nur wenige natürliche Ufer und Untiefen. Dadurch ist das natürliche Gleichgewicht gestört. Mit den Marker Wadden kehren Ufer und Untiefen wieder zurück. Durch die Schaffung günstiger Bedingungen für Wasserpflanzen, Muscheln, Vögel und Fische bekommt die Natur einen enormen Schub. Es werden Inseln mit natürlichen Ufern und Laichplätzen angelegt. So entsteht ein robustes neues Naturschutzgebiet mit klarem Wasser im Herzen der Niederlande. Eine wahre Perle, die Zugvögeln, Fischen und anderen Tieren eine angenehme Bleibe bietet. 

Mehr über die Hintergründe