Runde durch Flevoland

(240,0 km)

Ein paar Zahlen zum Aufwärmen: Die Strecke ist stolze 240 Kilometer lang und verläuft entlang der ganzen Grenze des Flevopolders (140 km) und des Noordoostpolders (100 km), die zusammen das größte vom Menschen geschaffene Land der Welt bilden. Einen ganzen Tag Rad fahren mit Aussicht auf die Seen Markermeer und Ijsselmeer und die Randseen. Abgesehen von einer Brücke, der Ketelbrug, die man zweimal hinauffahren muss, gibt es kaum Höhenunterschiede. In die Knochen geht die Tour aber bestimmt trotzdem. Schließlich gilt es hier, den berüchtigten flevoländischen Gegenwind zu besiegen. Weitere Informationen zu dieser Strecke finden Sie unten auf der Registerkarte „Beschreibung“.

Hier gibt es die GPX-Strecke bei Süd- und Westwind zum Download.

Hier gibt es die GPX-Strecke bei Nord- und Ostwind zum Download.

Das wirst du sehen

4
1

Strandrestaurant Poortdok
IJmeerdijk 1 a
1309 BA ALMERE

Startpunkt: Strandpavillon PoortDok

2

De Noorderplassen

De Noorderplassen
Noorderplassenweg 0
1316 VV ALMERE
3

Oostvaardersdijk
8244 PB Lelystad
4

De Batavia
Oostvaardersdiep
8242 PN Lelystad
5

Haven Urk
Burgemeerster J Schipper Kade 0
8321 EH Urk
6

8313 PR Lemmer
7

Kuinderbos
Hopweg 21
8314 PX Bant
8

De Grens
Emmeloord
9

Voorsterweg 36
Markness
10

Land Art Pier + Horizon
Zwartemeerdijk
8317 PD Kraggenburg
11

Pier16

Pier16
Pier16
Schokkerhaven 1
8308 PX Nagele
12

Dronten
13

Zuidermeerdijk
Urk
14

Vossemeerdijk 6
8251 PN DRONTEN
15

Drontermeerdijk
Dronten
16

Veluwemeer
Zeewolde
17

Knardijk
Knardijk 40
Zeewolde
18

Wolderwijd
Zeewolde
19

Horsterwold
Groenewoudseweg 7
3896 LS Zeewolde
20

Almere
Endpunkt: Strandpaviljoen Poort Dok
IJmeerdijk 1
1309 BA Almere

Beschreibung

4

Die Strecke beginnt beim Strandpavillon PoortDok am Almeerderstrand in de südwestliche Spitze von Flevoland. Vor dem Start muss gut über die Fahrtrichtung nachgedacht werden, um optimal vom Wind profitieren zu können (siehe die Empfehlung unten). Die Standardstrecke beginnt auf dem Oostvaardersdijk. In der typisch holländischen Landschaft, mit Blick über das weite schimmernde Wasser und der Skyline von Amsterdam am Horizont, muss nun voll in die Pedale getreten werden.

Kilometerlang geht es über den Deich, zur Linken das Markermeer und zur Rechten die Oostvaardersplassen. Oberhalb von Lelystad geht die Strecke neben dem Deich weiter und muss die 18 Meter hohe Ketelbrug überquert werden, die höchste Steigung, die es in Flevoland mit dem Rad zu bezwingen gibt. Willkommen im Noordoostpolder! Entlang des Deichs zwischen Schafen hindurch führt die Fahrt nach Urk, dessen Leuchtturm schon am Horizont herausragt. Machen Sie im Dorf halt, um auf der Dachterrasse von Restaurant Het Achterhuis eine Tasse Kaffee zu trinken. Nach Urk geht es viele Kilometer lang durch die Leere am Deich entlang in Richtung Lemmer. Hier wird Radfahren fast zur Meditation.

Bei Lemmer heißt es Abschied vom Wasser nehmen und folgt eine Phase über die alten Seedeiche auf der Grenze zwischen altem Land und Noordoostpolder. Nach dem zweiten Aufstieg auf die Ketelbrug geht die Fahrt weiter durch den Flevopolder. Sie haben jetzt schon fast 150 Kilometer auf dem Buckel. Noch nicht müde? Keine Bange, mit noch 90 Kilometern an den Randseen entlang wird das schon noch klappen. Neben den Deichen Drontermeerdijk und Harderdijk fährt man relativ geschützt (aber aufgepasst an den unübersichtlichen Kreuzungen), wie auch im nächsten Stück durch den Wald bei Zeewolde. Dann muss man sich auf dem Eemmeerdijk noch einmal ins Zeug legen und kommt das Ende in Sicht. Einmal am Strandpavillon PoortDok angekommen haben Sie sich schon ein Stück oder vielleicht sogar einen ganzen Kuchen verdient. Denn den Gegenwind hier zu besiegen, ist schon ein stramme Leistung!

Charakter

Entfernung: 240 km

Startpunkt: Almeerderstrand in Kombination mit Strandpavillon PoortDok

★☆☆☆☆ Kurven

★★☆☆☆ Grün

★★★★★ Wasser

★★★★★ Offenes Flevoland

★★★★★ Wind*

Kaffeepause

Restaurant Het Achterhuis

Burgemeester J. Schipperkade 2, 8321 EH Urk

*Wind

Um ehrlich zu sein, ist es auf dieser Tour nicht zu vermeiden: Es wird Gegenwind geben! Auf den anderen Strecken muss man nur ab und zu gegen den Wind fahren, aber auf dieser Runde schlägt er einem oft und schwer ins Gesicht. Sicher ist nur, dass man von Lemmer nach Vollenhoven (oder andersherum) und von Kampen nach Zeewolde (oder andersherum) relativ geschützt fährt. Fahren Sie die Strecke bei Süd- und Westwind im Uhrzeigersinn (Standardstrecke) und bei Nord- und Ostwind gegen den Uhrzeigersinn.

Achtung!

240 km auf sicheren, guten Radwegen mit kaum Ampeln – auf dieser Strecke kann man relativ ungehindert kräftig in die Pedale treten. Es gilt nur eine Warnung: Auf dem Drontermeerdijk und Bremerbergdijk gibt es in Richtung der Naherholungsgebiete am Wasser ein paar unübersichtliche Kreuzungen. Passen Sie gut auf, damit Sie eventuellen Kreuzverkehr rechtzeitig bemerken.

Ideen für Partner oder Familie

Im Prinzip kann Ihr Partner oder Ihre Familie Ihnen den ganzen Tag folgen, denn am Rand von Flevoland gibt es mehr als genug zu tun. Eine kleine Auswahl: Almeerderstrand (Startpunkt), Oostvaardersplassen, Batavia Stad Fashion Outlet, das Schiff Batavia, Urk, Waterloopbos, Kabouterbos Dronten, Walibi Holland, Pfannkuchenhaus und Spielpark Hans & Grietje, Harderbos, Horsterwold und noch viel mehr.

Endpunkt: Strandpaviljoen Poort Dok
IJmeerdijk 1
1309 BA Almere
  • 4

Merkmale