Runde um die Lepelaarplassen

(12,0 km)

Willkommen bei den Lepelaarplassen! Betreten Sie die besondere Vogelwelt und genießen Sie den weiten Blick über Wasser, wilde Schilffelder und Feuchtwiesen. Ob zu Fuß oder mit dem Rad – eine Runde um die Lepelaarplassen ist zu jeder Jahreszeit ein beeindruckendes Naturerlebnis.

Das wirst du sehen

Startpunkt: Bezoekerscentrum De Trekvogel
Oostvaardersdiep 16
1309AA Almere

Besucherzentrum De Trekvogel

Bezoekerscentrum de Trekvogel
Oostvaardersdijk/Oostvaardersdiep 16
1309 AA ALMERE
Endpunkt: Bezoekerscentrum De Trekvogel
Oostvaardersdiep 16
1309AA Almere

Beschreibung

Startpunkt: Bezoekerscentrum De Trekvogel
Oostvaardersdiep 16
1309AA Almere

Diese 12 Kilometer lange Strecke führt durch einen ganz besonderen Teil von Flevoland. Die Erkundungstour beginnt beim Besucherzentrum De Trekvogel am Oostvaardersdiep 16 in Almere.

Rad- und Wanderstrecke gratis herunterladen

Entdecken Sie die besondere und vielfältige Vogelwelt der Lepelaarplassen und genießen Sie den weiten Blick über Wasser, Schilffelder und Feuchtwiesen. Ob zu Fuß oder mit dem Rad – eine Runde um die Lepelaarplassen ist zu jeder Jahreszeit ein beeindruckendes Naturerlebnis. Laden Sie hier die Rad- und Wanderstrecke „Runde um die Lepelaarplassen“ herunter.

Zugvogelwiese

Wenn Sie die Straße überqueren, haben Sie schon gute Sicht auf die Zugvogelwiese. Im Winter und zeitigen Frühjahr ist das Land teilweise überflutet und leben hier allerlei Zugvögel. Hier brüten außerdem Kiebitze und tummeln sich Rotschenkel, Grünschenkel, Bekassinen, Flussregenpfeifer und ganze Graugansfamilien.

Beobachtungshütte

Die Strecke geht weiter über den Radweg und über die Brücke. Hier befindet sich einer der Fischplätze des Eisvogels. Auch Biber sind hier aktiv. Umgenagte Weiden am Wasser zeugen von ihrer Anwesenheit. Folgen Sie dem Graspfad zur Lepelaarhut. Diese Hütte bietet eine fantastische Aussicht über das Herz der Lepelaarplassen. In den Weiden entlang des Pfades leben viele Waldvögel. Der seichte See ist eine ehemalige Sandgrube. Auf und um die Insel leben Hunderte von besonderen Vögeln, die man hier in aller Ruhe beobachten kann.

Weiter zur Skyline

Es geht wieder weiter über den Radweg. Biegen Sie gleich nach der Holzbrücke nach rechts in einen schmalen Radweg ab. Nach ungefähr einem Kilometer überqueren Sie eine breite Betonbrücke. Von hier aus haben Sie Sicht auf die ausgedehnten Holundersträucher der Lepelaarplassen. Der weite Blick über die Noorderplassen und auf die Skyline der Stadt Almere ist zugleich beeindruckend und beruhigend. 

Feuchtwiesen

Etwas weiter wird der Radweg breiter und gelangen Sie zu den Feuchtwiesen. Zwei am Weg gelegene Beobachtungshütten bieten eine wunderbare Aussicht über dieses Wiesengebiet.

Weiter über den Oostvaardersdijk

Es geht weiter über den Radweg zum Oostvaardersdijk. Links liegt der Stadtwald Pampushout und rechts geht es mit Blick auf die Kwelzone und den Kwelplas wieder zum Besucherzentrum De Trekvogel, das im Gebiet Lepelaarplassen und im Markermeer liegt.

Kwelzone und Kwelplas

Die Kwelzone ist ein wasserreicher Schilfstreifen entlang des Oostvaardersdijk. Ein wenig weiter liegt ein ausgedehnter seichter See, der Kwelplas. Gespeist wird der See durch Wasser, das unter dem Deich hindurch sickert. Ein idealer See für Enten, Gänse und Schwäne.

Besucherzentrum De Trekvogel

Nachdem auch die letzten Meter geschafft sind, können Sie sich im Besucherzentrum De Trekvogel erholen. Wenn Sie diese Strecke laufen oder fahren möchten, dann ist hier die ausführliche Beschreibung erhältlich. Außerdem gibt es leckeren Kaffee und allerlei Informationen über die Natur von Flevoland.

Endpunkt: Bezoekerscentrum De Trekvogel
Oostvaardersdiep 16
1309AA Almere